Startseite

Aktualisiert am 09.03.2020

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Jugend des IPZV Landesverbandes Baden-Württemberg!

Besucht und liked auch unsere Facebook-Seite und folgt uns auf Instagram, damit ihr immer wisst, was es Aktuelles gibt und auf dem neusten Stand seid!

Leider entwickelt sich die Corona-Krise im Moment so, dass wir auch die Lehrgänge „Mentales Training Teil 2“, „Töltförderung Teil 2“, „Kadercamp“, „Springen macht Spaß- besonders im Gelände“ und den Vortrag „aus sportpsychologischer Sicht: Empfehlung für Eltern, deren Kinder im Reitsport aktiv sind“ absagen müssen. Das ist sehr schade, hatten wir uns doch schon sehr auf die Kurse gefreut, aber zum Schutz aller definitiv notwendig. 
An dieser Stelle auch die Bitte an euch, bleibt zu Hause und trefft euch nicht mit anderen. Tragt euren Teil dazu bei, dass sich Corona nicht weiter und vor allem nur langsam ausbreiten kann. #flattenthecurve Wir alle sind betroffen und gerade für uns Reiter besteht natürlich auch die große Sorge, ob wir weiter zu unseren Pferden können. Die FN gibt alles, für uns eine gute Lösung zu finden und die Versorgung zu gewährleisten. Auf ihrer Instagramseite und dem Podcast der FN findet ihr dazu Beiträge. Aber zum Schutz aller und vor allem auch im Sinne der Hofmitarbeiter, die im Zweifel eure Pferde versorgen müssen, bleibt bitte lieber einmal mehr zu Hause und haltet vor allem im Stall Abstand! Die Pferde kommen in der Regel auch mal ganz gut einige Zeit ohne uns aus.



Auf unserer Internetseite könnt ihr Euch über die Jugend und den Jugendkader des IPZV Landesverbandes Baden- Württemberg informieren. Ihr findet hier alle Infos zu geplanten Aktivitäten, Events und Terminen, die Kriterien und Qualifikationspunkte für den Jugendkader, aktuelle Berichte über unsere Veranstaltungen und vieles spannendes mehr.

Wir machen aktive Jugendarbeit

Die Welt der Islandpferde ist die Welt unserer Jugendlichen. Dabei geht es um weit mehr als nur um das Reiten. Bei uns werden junge Leute in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert. Bei uns lernen die Jugendlichen Fairness, Teamwork und Gerechtigkeit. Bei uns gilt "Miteinander handeln, statt gegeneinander zu agieren". Dabei kommt auch der Spaß bei uns nicht zu kurz!