Unser Patenkind.

Unser Patenkind:

Name: Faouzia Kader
Geburtsjahr: April 2008
Geschlecht: Weiblich
Wohngebiet: Westafrika, im Gebiet Dosso im Land Niger

Faouzias Familie

Vater: Bauer
Mutter: Hausfrau

 

Obwohl die "Besetzung" des Jugendkaders ständig in Wandel ist, da neue Kadermitglieder hinzukommen und die "alten" den Jugenskader verlassen, freut es uns sehr, dass unser Patenkind ein beständiges Element unserer Arbeit ist. Wir sind stolz darauf, Euch unser Patenkind vorstellen zu können:

Faouzia ist im April 2008 geboren, also mittlerweile fast 8 Jahre alt, und lebt in Westafrika, im Land Niger und dort im Gebiet Dosso. Ihr Vater ist Bauer und ihre Mutter Hausfrau. Sie leben in einem Haus aus ungebrannten Lehmziegeln. Ihre Toilette ist das offene Gelände.

Niger ist eines der ärmsten Länder der Welt und hat zugleich eine enorme Bevölkerungs-Wachstumsrate. Durch lange Dürreperioden und Heuschreckenplagen kommt es immer wieder zur Hungersnot. Durch die unzureichende medizinische Versorgung und Bildung, Gewalt in der Schule und im Elternhaus, Fehl-und Unterernährung können viele Kinder nicht gesund aufwachsen.

Niger hat eine der weltweit höchsten Kinder-und Müttersterblichkeitsrate durch das fehlende Gesundheitswesen und mangelnder Hygiene. Auf dem Land haben nur 1/3 der Bevölkerung Zugang zu sauberem Wasser.

Der Schulbesuch ist kostenlos und es besteht Schulpflicht, aber dennoch ist die Einschulquote sehr gering. Mehr Jungen als Mädchen werden eingeschult.

PLAN arbeitet seit 12 Jahren in Niger. Für eine bessere Zukunft der Kinder gab es schon viele Erfolge.

 

PLAN verfolgt konsequent ihre Ziele in Niger:

- Den Zugang zu guten Bildungseinrichtungen für Kinder und ihre Familien verbessern

- Den Zugang zu medizinischer Grundversorgung und sauberem Wasser versorgen

- Die unmittelbaren und langfristigen Folgen von Katastrophen mindern

 

Es ist klasse, dass wir als Gemeinschaft uns dazu entschlossen haben, einen kleinen Teil dazu beizutragen. Jedes Kadermitglied erklärt sich bereit, 1 € pro Monat vom Taschengeld an Plan zu spenden und so unsere Patenschaft aufrecht zu erhalten. Dadurch ensteht eine Summe von ca 600 €, welche wir durch jährliche Aktionen wie Waffelbacken verdoppeln können. Neben der Plan-Aktion versuchen wir aktuelle Projekte zu unterstützen. Im Jahr 2015 haben wir so 700 € an die Erdbebenopfer nach Nepal gespendet. Es ist uns wichtig, einen Beitrag zu leisten, um anderen Menschen das Leben zu erleichtern.